Bauplatzfreistellung für neue Produktionshalle neben dem Umspannwerk Völs

Der Bau einer Produktionshalle im Gewerbegebiet Völs machte die teilweise Verlegung der 110 kV-Leitung der TIWAG-Netz AG notwendig. Diese neue Leitungsführung erforderte Adaptierungsarbeiten im naheliegenden Umspannwerk Völs

Bereits im April 2012 wurde mit den Umbauarbeiten begonnen. Um auch während der Bauphase eine durchgehende Versorgung der KundInnen der TIWAG-Netz AG mit elektrischem Strom sicherzustellen, wurde die Anbindung des Umspannwerkes über provisorische Leitungstiefzüge aufrechterhalten.

Aufgrund der neuen Leitungsführung war es erforderlich die vorhandenen Portalmasten durch Winkelabspannmasten zu ersetzen.

Ende Juli 2012 wurden die Arbeiten am Leitungszug sowie im Umspannwerk Völs erfolgreich abgeschlossen.

rotate