TINETZ ändert Rechtsform - Thomas Rieder folgt Franz Hairer nach

THAUR (24.09.2015). Die TINETZ ändert ihre Rechtsform von AG auf GmbH und wird künftig als TINETZ-Tiroler Netze GmbH firmieren. Die Änderung tritt mit Ende des Monats in Kraft, wie TINETZ-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Bruno Wallnöfer mitteilt. Die TINETZ gleicht somit ihre Rechtsform an die der Mehrzahl der österreichischen Netzbetreiber in Österreich an.

Auf die Kunden der TINETZ hat diese Rechtsformänderung keinerlei Auswirkungen.

Zeitgleich mit der Umwandlung kommt es auch zum angekündigten Wechsel in der TINETZ-Geschäftsführung. Mit 1. Oktober beginnt DI Thomas Rieder seine Tätigkeit als neuer technischer Geschäftsführer. Der gebürtige Salzburger war zuletzt bei der Salzburg AG bzw. der Salzburg Netz GmbH in leitender Funktion tätig und folgt DI Franz Hairer nach, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Gemeinsam mit dem bisherigen Vorstandsmitglied Mag. Thomas Trattler wird er die 100- Prozent-Tochter der TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG (TIWAG) führen.

Mit über 500 Mitarbeitern, 11.500 km Leitungslänge, 45 Umspannwerken und rund 4.000 Umspannstationen ist die TINETZ der größte Verteilernetzbetreiber Tirols und ein wichtiges Infrastrukturunternehmen. Im Geschäftsjahr 2014 wurde ein Umsatz von rd. 240 Mio. Euro erzielt und Investitionen in die Versorgungssicherheit in der Höhe von rd. 53 Mio. Euro getätigt.

rotate