Umspannwerk Wilten – Die Arbeiten haben begonnen

THAUR (23.02.2021). Am 09.11.2020 haben offiziell die Bauarbeiten zum Ersatzneubau des Umspannwerks Wilten begonnen.

Beginn Abbruch

Bodenplatte Bewehrung und Erdung

Neues Schaltanlagengebäude

In Bauphase 1 wurden als erstes die 110-kV-Leitungsportale Richtung Völs inkl. der Zuspannung demontiert. Anschließend wurden die dazugehörigen Fundamente, die Trafofundamente einer alten 4/3-Gruppe, eine rund 34 Meter lange Gleiseinlage sowie diverse Kleinfundamte abgebrochen. Die restliche 110-kV-Freiluftschaltanlage muss unabhängig der Bautätigkeiten bis zur Inbetriebnahme der neuen metallgekapselten, gasisolierten Innenraumschaltanlage in Betrieb bleiben. Trotz der erheblichen Schneemenge im Dezember 2020 bzw. Jänner 2021 konnten die Bauarbeiten ohne Verzögerung durchgeführt werden. In KW6 2021 sind die ersten Betonierabschnitte des neuen Anlagengebäudes geplant. Die Einbindung der 110-kV-Leitungssysteme in die neue Schaltanlage soll im Jahr 2022 erfolgen. Die Gesamtfertigstellung ist für Mitte 2023 avisiert.

rotate