Bitte berücksichtigen Sie für die Beantragung Ihres Investitionszuschusses folgende Punkte:

Schritt 1 - OeMAG Ticket lösen:

  • Bei der Ticketausgabe bei OeMAG für einen EAG Investitionszuschuss ist die Zählpunktbezeichnung für den Netzparallelbetrieb einer Ökostromanlage erforderlich. Diese ist vor Einreichung eines Förderantrags zu beantragen. Bei der TINETZ wird diese im Zuge der Übermittlung des Netzzugangsvertrages bekannt gegeben. Bitte beachten Sie, dass der entsprechende Netzzugangsvertrag erst nach Eingang einer vollständig ausgefüllten Netzzugangsanfrage auf unserer Homepage erstellt werden kann.
  • Ebenso muss die Engpassleistung Ihrer Anlage zu diesem Zeitpunkt bekannt sein und mit jener in Ihrer Netzzugangsanfrage übereinstimmen.

Schritt 2 - Vervollständigung des Förderantrages:

  • Zur Vervollständigung des Förderantrages ist zusätzlich zur Zählpunktbezeichnung die „Zusage Netzzugang“ des Netzbetreibers erforderlich, welche bei TINETZ in Form eines Netzzugangsvertrages bereits mit dem Zählpunkt per Post an den Kunden übermittelt wurde.
  • Die weiteren Kriterien entnehmen Sie bitte aus dem Leitfaden für Förderanträge der OeMAG und den FAQ's.

Aus aktuellem Anlass:

  • Bitte geben Sie uns für die Beurteilung Ihrer Anlage/Anfrage ausreichend Zeit – Aufgrund des enormen Interesses, kommt es derzeit bei der Bearbeitung der Anschlussanfragen zu Verzögerungen.
  • Da im heurigen Jahr mehrere Fördercalls von OeMAG durchgeführt werden und für die Beantragung die zeitnahe Umsetzung der Anlage notwendig ist, ersuchen wir Sie, dies bei Ihren Planungen zu berücksichtigen. Eine zu frühe Förderzusage kann zum Verlust der Förderung führen.
  • Ansuchen welche z.B. mangels Bauteilen, Wechselrichtern nicht umgesetzt werden können verlieren gemäß OeMAG Förderbedingungen die Förderung.

Kategorie A (bis 10kW)

FördercallsFördermittel Fördersätze

21.4.2022 - 19.5.2022

40 Mio. Euro

285 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

21.6.2022 - 19.7.2022

20 Mio. Euro

285 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

23.8.2022 - 20.9.2022

30 Mio. Euro

285 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

18.10.2022 - 15.11.2022

20 Mio. Euro

285 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

Kategorien B, C und D (10-1000kW)

FördercallsFördermittel Fördersätze

Kategorie B (10-20kW) 
Kategorie C (20-100kW)
Kategorie D (100-1000kW)

21.4.2022 - 2.6.2022

Kat. B, C und D: je 20 Mio. Euro


Kat. B: max. 250 Euro/kWpeak
Kat. C: max. 180 Euro/kWpeak
Kat. D: max. 170 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

Kategorie B (10-20kW)

21.6.2022 - 19.7.2022

 Kat. B: 10 Mio. Euro


Kat. B: max. 250 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

Kategorie B (10-20kW)
Kategorie C (20-100kW)
Kategorie D (100-1000kW)

23.8.2022 - 4.10.2022

Kat. B, C und D: je 10 Mio. Euro


Kat. B: max. 250 Euro/kWpeak
Kat. C: max. 180 Euro/kWpeak
Kat. D: max. 170 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh

Kategorie B (10-20kW)
Kategorie C (20-100kW)
Kategorie D (100-1000kW)

18.10.2022 - 29.11.2022

Kat. B, C und D: je 10 Mio. Euro


Kat. B: max. 250 Euro/kWpeak
Kat. C: max. 180 Euro/kWpeak
Kat. D: max. 170 Euro/kWpeak

Speicher: 200 Euro/kWh