zurück
24.11.2021

Befliegung für Geländeaufnahmen (Airborn- Laser-Scanning)

Für die weitere Trassierung der Leitung werden im Projektgebiet auf einer Fläche von ca. 90 Quadratkilometern die digitalen Gelände- und Oberflächenmodelle erfasst. Laserscanner sind optische Systeme zur berührungslosen Vermessung von Oberflächen. Beim Airborne Laserscanning - dem flugzeuggestützten Laserscanning - wird beim Überfliegen des Geländes mittels Helikopter die Oberfläche mit einem Laserimpuls zeilenförmig abgetastet. Das damit ermittelte digitale Oberflächenmodell (DOM) beschreibt die Erdoberfläche zentimetergenau samt allen darauf befindlichen Objekten wie etwa Gebäu-de und Vegetation. Diese Daten dienen als Grundlage zur nachfolgenden Trassierung der geplanten Leitungen.