Unser Auftrag

Unser Stromnetz ist in der heutigen modernen Gesellschaft Tirols eine unverzichtbare Lebensader für Bevölkerung und Wirtschaft. Die TINETZ-Tiroler Netze GmbH mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist damit Garant für eine hohe Lebensqualität der Tiroler Bevölkerung und einen attraktiven Wirtschaftsstandort Tirol.

Die für die Versorgung Tirols notwendige elektrische Energie wird über das Stromnetz der TINETZ-Tiroler Netze GmbH von den Kraftwerken in die Tiroler Verbrauchszentren transportiert. Der Transport erfolgt zunächst über 220 kV- und 110 kV-Hochspannungsleitungen; diese bilden das Rückgrat für die Stromversorgung Tirols.
Der Strom wird dann in 45 Umspannwerken umgespannt und zu den rund 4.100 Transformatorstationen weitergeleitet. Dort wird die Spannung auf 400/230 Volt weiter reduziert und den Kundinnen und Kunden im Niederspannungsnetz zur Verfügung gestellt.

Die TINETZ-Tiroler Netze GmbH gewährleistet einen in der Tiroler Bevölkerung weitestgehend akzeptierten, qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Betrieb und Ausbau des Stromnetzes um eine bestmögliche Stromversorgung für Tirol sicherzustellen. Neben der Bereitstellung ausreichender Netzkapazitäten für eine hochwertige Versorgung der Kunden ist das Stromnetz auch zur Aufnahme von Einspeisungen aus erneuerbaren Energieträgern (i.w. Wasserkraft, Photovoltaik) laufend auszubauen und sind neue, innovative Technologien (intelligente Zähler („smart meters“), Elektromobilität etc.) in den Netzbetrieb zu integrieren.
 
Für die Inanspruchnahme des Stromnetzes sowie der damit zusammenhängenden Nebenleistungen werden von der Regulierungsbehörde angemessene Systemnutzungsentgelte verordnet (SNE-VO). Die Tarife für die Nutzung des Stromnetzes der TINETZ-Tiroler Netze GmbH zählen zu den günstigsten Tarifen für ländliche Versorgung in Österreich.

Das Stromnetz wird in der Zentralen Netzleitstelle in Thaur rund um die Uhr überwacht. Dort laufen auch alle Informationen über den Zustand des Stromnetzes sowie alle Störungsmeldungen ein. Im Störungsfall werden die über ganz Tirol verteilten Montagetrupps alarmiert und die Störstelle eingegrenzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TINETZ-Tiroler Netze GmbH arbeiten rund um die Uhr und bei jeder Witterung an der schnellstmöglichen Behebung von registrierten und gemeldeten Störungen.

 

Strategische Kernaussagen: 

  • Die TINETZ entwickelt sich kontinuierlich weiter und orientiert sich dabei an der nachhaltigen Erfüllung ihrer wichtigen gesellschaftlichen Verantwortung.
  • Wir bauen das Stromnetz mit möglichst geringen Eingriffen in die Umwelt kostengünstig und bedarfsgerecht weiter aus.
  • Stromnetze sind in einer modernen Gesellschaft wesentlicher Teil der Infrastruktur. Deshalb entwickeln wir unsere Betriebsabläufe zur Gewährleistung der bereits heute sehr hohen Versorgungssicherheit ständig weiter.
  • Wir integrieren neue Technologien in unsere Anlagen und Systeme, um die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen.
  • Wir setzen Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz.
  • Wir beschleunigen die kundengerichteten Prozesse unter Nutzung moderner Technologien zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit und -akzeptanz.
  • Wir stellen Netzanschlüsse nach einheitlichen technischen Standards mit besonderem Fokus auf die Wirtschaftlichkeit und den bestmöglichen Ressourceneinsatz her.
  • Wir gewährleisten anspruchsvolle attraktive und sichere Arbeitsplätze.
  • Wir halten im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten einen möglichst großen Wertschöpfungsanteil in Tirol.
  • Wir halten als Infrastrukturunternehmen laufend Kontakt zu Behörden, Einsatz- und Blaulichtorganisationen.
  •  

Interessenvertretung:

Wir achten darauf, dass unsere Interessen von geeigneten und befugten Personen vertreten werden. Unter anderem halten sich unsere Unternehmenslobbyisten an den von Oesterreichs Energie veröffentlichten Verhaltenskodex, abrufbar unter folgendem Link.

Verhaltenskodex:

Als verantwortungsvoller Konzern hat die TIWAG-Gruppe einen Verhaltenskodex ausgearbeitet, in dem grundlegende Leitlinien für unser Handeln festgehalten sind.

rotate